Netzwerk 21 Kongress

Bundesweiter Fortbildungs- und Netzwerkkongress für lokale Nachhaltigkeitsinitiativen [www.netzwerk21kongress.de]





ZeitzeicheN - Deutscher Lokaler Nachhaltigkeitspreis [Netzwerk21Kongress]



Deutscher Lokaler Nachhaltigkeitspreis ZeitzeicheN


Noch bis 31.07.2016 bewerben:

Zum zehnten Mal verleiht der Netzwerk21Kongress 2016 den Deutschen Lokalen Nachhaltigkeitspreis ZeitzeicheN.

Damit wird beispielhaftes Engagement für eine lebenswerte Zukunft ins öffentliche Bewusstsein gerückt. Vorbildliche Initiativen, die die Zeichen der Zeit erkannt haben, die Brücken in unserer Gesellschaft bauen und zum nachhaltigen Handeln ermuntern, erfahren Wertschätzung.

Der Deutsche Lokale Nachhaltigkeitspreis zeichnet in den Kategorien

  • Initiativen
  • Unternehmen
  • Kommunen
  • Jugend
  • Bildung für nachhaltige Entwicklung und Kommunikation
  • Internationale Partnerschaften

herausragende lokale Aktivitäten aus. Der Preis ist insbesondere Anerkennung geleisteter Arbeit, die auch in Zukunft noch fortwirkt.

Download der Ausschreibung zum Ausdrucken und Weiterleiten 
Bitte beachten Sie den verlängerten Einsendeschluss: 31.07.2016

Weiter zu:



Vergabekriterien



  • Die Preisträger leisten einen spezifischen und innovativen Beitrag zur Förderung einer nachhaltigen Entwicklung auf der lokalen Ebene in Deutschland.
  • Die Preisträger integrieren möglichst weitgehend die Nachhaltigkeitsdimensionen Ökonomie, Ökologie, Soziales und den Eine-Welt-Gedanken.
  • Die Preisträger fördern die lokale Vernetzung von Akteuren.
  • Die Aktivitäten der Preisträger sollten erlebbare Wirkungen hervorbringen und wirksame Formen der Kommunikation Ihrer Anliegen aufzeigen.
  • Die Aktivitäten der Preisträger sollten nach Möglichkeit übertragbar sein.
  • Die Preisträger sollten sich auch außerhalb der beschriebenen Aktivitäten nachhaltig verhalten und erwarten lassen, dass sie sich auch zukünftig für eine nachhaltige Entwicklung auf der kommunalen Ebene engagieren.

Spezielle Bedingungen und Erläuterungen für die einzelnen ZeitzeicheN-Kategorien



Initiativen



Mit dem Preis in der Kategorie Initiativen werden Aktivitäten und Projekte gewürdigt, die in besonderer Weise Zeichen gesetzt und zur Nachahmung angeregt haben und auch weiterhin anregen.

In der Kategorie Initiativen werden Aktivitäten ausgezeichnet, die nicht zutreffender in einer der anderen Kategorien eingeordnet werden können.

Besonders preiswürdig sind Aktivitäten, die
  • eine aktuelle Herausforderung aufgreifen und innovative Lösungen aufzeigen,
  • die neue Akteure und Akteursgruppen erreichen und mobilisieren oder
  • die Ansätze aufzeigen, die leicht übertragbar und multiplizierbar sind.

Antragsberechtigt in dieser Kategorie sind Einzelpersonen, Initiativen und alle Formen von juristischen Personen mit Ausnahme öffentlicher Gebietskörperschaften (siehe Kategorie Kommunen).

Download der Ausschreibung für Initiativen 


Unternehmen



In der Kategorie Unternehmen werden Aktivitäten gewürdigt, die das unternehmerische Handeln in besonderer Weise mit der Verantwortung für eine nachhaltige Entwicklung verbinden und damit Zeichen für andere Unternehmen in ihrer Branche setzen.

Besonders preiswürdig sind Aktivitäten:
  • die eine Weiterentwicklung des unternehmerischen Ansatzes darstellen,
  • in denen die Produkte oder unternehmerischen Prozesse in der Auseinandersetzung mit den Herausforderungen nachhaltiger Entwicklung hinterfragt und optimiert wurden und
  • die mehrdimensional (ökologisch, sozial und ökonomisch) ausgerichtet sind und wirtschaftliche Rendite mit gesellschaftlicher Verantwortung angemessen verbinden.

Dabei sind Unternehmen besonders preiswürdig, bei denen das Engagement nachvollziehbar ein integraler Bestandteil der gelebten betrieblichen Praxis unter Einbeziehung der Mitarbeiterschaft ist.

Antragsberechtigt sind wirtschaftlich tätige juristische Personen, unabhängig von ihrer Rechtsform (z. B. GmbH, KG, AG, UG, eG, e.V. u.a.m.).

Hinweis: Das Engagement von Unternehmen jenseits Ihres eigentlichen Geschäftsbetriebes sollte in anderen dazu passenden Kategorien eingeordnet werden. Die Rechtsform des Antragstellers ist hierfür nicht das ausschlaggebende Kriterium.

Download der Ausschreibung für Unternehmen 


Kommunen



In der Kategorie Kommunen werden Aktivitäten und Projekte gewürdigt, die beim Engagement für eine nachhaltige lokale Entwicklung für andere Kommunen in Deutschland Zeichen gesetzt und zur Nachahmung angeregt haben.

Besonders preiswürdig sind Aktivitäten, die
  • eine besonders gut nachvollziehbare Wirkung für eine nachhaltige Entwicklung der Kommune haben,
  • die aus einem temporären Projekt heraus in das Regelgeschäft der Verwaltung übernommen wurden oder
  • mit denen es gelungen ist, in Fachbereichen Verantwortung für nachhaltige Entwicklung zu stärken, die dies zuvor weniger in ihrem Fokus hatten.

Besonders preiswürdig sind auch komplexe, integrative Ansätze zur Verankerung des Leitbildes der nachhaltigen Entwicklung in die kommunale Praxis in ihrer ganzen thematischen Breite.

Die Kommunen sollten bei der Antragstellung auswählen, welches Projekt oder welcher methodischer Ansatz am stärksten Zeichen setzend wirkt. Auf eine Darstellung vieler kleiner Einzelprojekte sollte verzichtet werden, wenn sie nicht in einem unmittelbaren inhaltlichen Zusammenhang stehen.

Antragsberechtigt sind kreisfreie Städte, Landkreise, kreisangehörige Städte und Gemeinden sowie Kommunalverbände.

Download der Ausschreibung für Kommunen 


Jugend

Die Kategorie Jugend zeichnet Engagement für eine nachhaltige Zukunft von Jugendlichen und Jugendgruppen aus, das diese planen oder bereits durchgeführt haben.

Mögliche Themen sind die ganze Palette der nachhaltigen Entwicklung vom Klimaschutz über die Bekämpfung der Armut, dem fairen Handel oder der gesunden und ökologischen Ernährung.

Es soll gezeigt werden, was Jugendliche unter nachhaltiger Entwicklung verstehen und welchen Anstoß sie der Gesellschaft geben wollen.

Es sind Anträge von Personen unter 26 Jahren zugelassen, die maßgeglich von diesen selbst realisiert werden. Unterstützung durch professionelle Institutionen ist dabei zulässig.

Die Aktivitäten können im Rahmen einer Initiative oder eines Vereins, innerhalb eines Unternehmens, einer Bildungseinrichtung oder auch innerhalb einer Kommunalverwaltung durchgeführt werden.

Download der Ausschreibung für die Kategorie Jugend 


Bildung für nachhaltige Entwicklung und Kommunikation



In der Kategorie Bildung und Kommunikation werden Aktivitäten und Projekte gewürdigt, mit denen es in besonderer Weise gelungen ist, Bewusstsein, Haltungen und Gestaltungskompetenz für eine nachhaltige Entwicklung zu vermitteln.

Im Bereich Bildung für nachhaltige Entwicklung sind Aktivitäten besonders preiswürdig, die
  • fach- und themenübergreifende Perspektiven berücksichtigen,
  • neue Methoden der Kompetenzvermittlung erproben oder
  • BNE dauerhaft in die Praxis klassischer Bildungseinrichtungen verankern.

Im Bereich der Kommunikation sind Aktivitäten besonders preiswürdig,
  • mit denen komplexe Sachverhalte einfach, nachvollziehbar oder erlebbar vermittelt werden,
  • schwer erreichbare Zielgruppen einbezogen oder
  • innovative Methoden zur Verbreitung von Informationen erprobt und genutzt werden.

Antragsberechtigt in dieser Kategorie sind Einzelpersonen,
Initiativen und alle Formen von juristischen Personen.

Download der Ausschreibung zu Bildung für nachhaltige Entwicklung und Kommunikation 


Internationale Partnerschaften



In der Kategorie Internationale Partnerschaften werden Aktivitäten gewürdigt, die die globale Verantwortung auch auf der lokalen Ebene bewusst werden
lassen und gleichzeitig konkretes partnerschaftliches Handeln realisieren. Die Aktivitäten können dabei sowohl in Deutschland als auch in Partnerkommunen
oder -regionen anderer Länder stattfinden.

Besonders preiswürdig sind Aktivitäten, die
  • eine Partnerschaft auf Augenhöhe erkennen lassen und bei der Austausch und Unterstützung keine Einbahnstraße ist,
  • die mehrere inhaltliche Aspekte einer nachhaltigen Entwicklung berücksichtigen,
  • bei denen unterschiedliche Akteursgruppen eingebunden sind oder
  • die über einen längeren Zeitraum durchgeführt worden sind und dabei fortentwickelt werden.

Antragsberechtigt in dieser Kategorie sind Einzelpersonen, Initiativen und alle Formen von juristischen Personen.

Download der Ausschreibung für internationale Partnerschaften 


Bewerbungsverfahren und Auswahl



Die Bewerbung kann als Eigenbewerbung oder als Vorschlag durch Dritte erfolgen.

Die Einreichungsfrist endet am 31.07.2016.



Die Bewerbung erfolgt ausschließlich online. Sie können sich direkt hier im System registrieren, Ihren Antrag bearbeiten, Zwischenergebnisse speichern und sich später jederzeit wieder einloggen und weiter arbeiten.

Weiter zur Bewerbung (Registrierung für die Antragstellung ) ...
Direkt zur Antragstellung (für registrierte Nutzer) ...

Die Bewertung der Vorschläge nimmt der Projektbeirat des Netzwerk21Kongresses als unabhängige Jury vor. Er entscheidet über die Preiswürdigkeit der Bewerbungen. Es müssen nicht in allen Kategorien Preise vergeben werden. Die Jury kann Bewerbungen nach eigenem Ermessen einer anderen Kategorie zuordnen, als eingereicht.

Die Sitzungen der Jury sind nicht öffentlich. Die Entscheidung ist nicht anfechtbar und der Rechtsweg ist ausgeschlossen.


Preis



Der Preis ist für alle Kategorien mit insgesamt 14.000 Euro dotiert. Die Aufteilung des Preisgeldes und der zusätzlichen Leistungen erfolgt durch die Jury. Alle Preisträger und Preisträgerinnen sowie die Nominierten werden in den Konferenzpublikationen veröffentlicht (Broschüre, Internet).

Der Deutsche Lokale Nachhaltigkeitspreis ZeitzeicheN wird am 27. Oktober 2016 in der St. Petri Kirche in Dortmund im Rahmen des 10. Netzwerk21Kongresses verliehen.


Förderer und Unterstützer



Förderer des Deutschen Lokalen Nachhaltigkeitspreises ZeitzeicheN 2016 sind das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit und das Umweltbundesamt sowie weiterhin die Servicestelle Kommunen in der Einen Welt, die Stiftung Umwelt und Entwicklung in Nordrhein-Westfalen und das Institut für Kirche und Gesellschaft der evangelischen Kirche von Westfalen.

Unterstützt wird die Auslobung des Preises von: Deutscher Städtetag, Deutscher Landkreistag, Deutscher Städte- und Gemeindebund, Rat für Nachhaltige Entwicklung, ICLEI und dem Klima-Bündnis.

 
Organisation 2016:
 
gefördert durch:
  • Mit ihrer
  • Mit finanzieller Unterstützung durch das