Netzwerk 21 Kongress

Bundesweiter Fortbildungs- und Netzwerkkongress für lokale Nachhaltigkeitsinitiativen [www.netzwerk21kongress.de]





Programm zum Netzwerk21Kongress 2016 in Dortmund [Netzwerk21Kongress]



Mit neuem Mut: global denken, lokal handeln


Programmvorschläge für den 11. Netzwerk21Kongress am 29.-30. November 2017 in Göttingen

Foto: Jürgen TheobaldFoto: Jürgen Theobald

Im Rahmen eines Vorbereitungsworkshops in Göttingen und in einer Sitzung des Beirats des Netzwerk21Kongresses wurden folgende Themen für den 11. Netzwerk21Kongress erarbeitet:

Plenarveranstaltungen:


  • Einstiegsplenum mit zwei Hauptreferenten zur Kontroverse: „Chancen der Globalisierung für eine nachhaltige Weltwirtschaftsordnung nutzen“ versus „Lokale Wirtschaftskreisläufe stärken und gegen die Auswirkungen der Globalisierung schützen“
  • Zwischenplenum mit einer Strategiediskussion zu „Rahmenbedingungen für den Wandel“ mit besonderer Berücksichtigung der Rolle von Landesnachhaltigkeitsstrategien und dem Zusammenspiel von Ländern und Kommunen
  • Abschlussplenum mit einem Plenarworkshop zum Thema „Vermittlung von Nachhaltigkeitsthemen an schwer erreichbare Zielgruppen“

Workshops und ähnliche Formate:


  • Lokale Initiativen gegen globale Fluchtursachen
  • Von der fairen Beschaffung zum sozial fairen Handeln vor Ort
  • Internationale kommunale Partnerschaften
  • Gute Praxis zeigen – Methoden der Publizierung nachhaltig wirkender Projekte und Handlungsansätze
  • Kunst der Vernetzung – Erfahrungsaustausch zwischen zivilgesellschaftlichen Organisationen und Kommunen
  • Fantasie statt Gewalt – kreative Formen des Protests
  • Suffizienz versus Effizienz – politische Diskussion zur Transformation des Fortschritts
  • Ansätze alternativer Wirtschaftsweisen
  • Den Lebensstil wandeln – Strategien für Anregung und Ermöglichung
  • Unternehmen auf dem Weg zu nachhaltiger Entwicklung
  • Integrierte energetische Quartierskonzepte
  • Gute Praxis kommunaler Verkehrsgestaltung
  • Kommunales Nachhaltigkeitsmanagement
  • Nachhaltiger Tourismus
  • Umweltgerechtigkeit in der Stadt

Themen und Vorschläge für die Plenarsitzungen und Workshops wurden über einen Open Call angefragt. Einsendeschluss für den Open Call war der 31. März 2017.
Herzlichen Dank für die Vielzahl an Vorschlägen! In Kürze werden wir das detailiertere Programm auf dieser Seite veröffentlichen.
 
Organisation 2017:
 
Gefördert und unterstützt durch:
  • Mit ihrer
  • Mit finanzieller Unterstützung durch das
 
Premiumpartner: