Netzwerk21Kongress

 

 

Lebendige Stadtentwicklung – Beispielhaftes Entwicklungskonzept für Innenstädte im Schweinfurter Land erhält Nachhaltigkeitspreis ZeitzeicheN

Lebendige Stadtentwicklung  – Beispielhaftes Entwicklungskonzept für Innenstädte im Schweinfurter Land erhält Nachhaltigkeitspreis ZeitzeicheN

Dessau-Roßlau, 10.10.2018 – Der Landkreis Schweinfurt erhält für sein Innenentwicklungskonzept den Deutschen Lokalen Nachhaltigkeitspreis „ZeitzeicheN“ in der Kategorie Nachhaltige Gemeinde-, Stadt- und Regionalentwicklung. Mit dem Innenentwicklungskonzept setzt sich der Landkreis Schweinfurt für lebendige Ortsmitten ein. Ziel des Konzepts ist es,  die Belebung von Ortskernen als Alternative zum Neubaugebiet zu etablieren.

Bei der Preisverleihung im Umweltbundesamt betont Dr. Torsten Mertins vom Deutschen Landkreistag in seiner Lobrede die Vorbildfunktion des Konzeptes: „Mit seinem Innenentwicklungskonzept hat der Landkreis Schweinfurt die Zeichen der Zeit erkannt und setzt auf eine nachhaltige Regionalentwicklung. Die Schaffung, Erhaltung und Entwicklung von attraktiven Ortskernen sorgt nicht nur für ein gutes Lebensumfeld, sondern trägt auch dazu bei, den fortschreitenden Flächenverbrauch und die Zersiedelung der Landschaft zu verlangsamen. Das Konzept des Landkreises zeigt vorbildlich, wie Kommunen Alternativen zum Neubau auf der grünen Wiese aktiv unterstützen können.“

Das Konzept umfasst neben einem Gestaltungswettbewerb zum Beispiel kostenfreie Beratungsangebote für Bauvorhaben in Ortskernen des Landkreises Schweinfurt. Bauinteressierte können darüber hinaus eine Abriss- und Entsorgungsförderung für Entkernungs- und Abrissmaßnahmen in Ortskernen in Anspruch nehmen.

Auf dem Netzwerk21 Kongress wird traditionell der Deutsche Lokale Nachhaltigkeitspreis „ZeitzeicheN“ an vorbildhafte Projekte verliehen. Ihr Engagement soll durch den mit insgesamt 10.000 Euro dotierten Preis geehrt und gefördert werden. Gut 100 Wettbewerbsbeiträge aus ganz Deutschland gab es in diesem Jahr.

Weitere Informationen zum Preisträger: www.landkreis-schweinfurt.de

———

Preisverleihung des Deutschen Lokalen Nachhaltigkeitspreis ZeitzeicheN
Mittwoch, 10. Oktober 2018
19:00 – 21:00 Uhr
Umweltbundesamt
Wörlitzer Pl. 1
06844 Dessau-Roßlau
Der von der GRÜNEN LIGA Berlin organisierte 12. Netzwerk21Kongress findet am 10. und 11. Oktober 2018 in Dessau statt und dient als Vernetzungs- und Fortbildungsplattform für lokale Nachhaltigkeitsakteur*innen aus Zivilgesellschaft, Politik, Verwaltung, Wissenschaft, und Wirtschaft aus dem gesamten Bundesgebiet.

Kontakt:
Grüne Liga Berlin e.V. | Christian Lerche
Prenzlauer Allee 8, 10405 Berlin | Tel.: 0157/51979803 | 030 443 391 -49 Fax: -33
E Mail: christian.lerche@grueneliga-berlin.de | Internet: www.netzwerk21kongress.de

Förderer und Unterstützer des Netzwerk21Kongress
Der 12. Netzwerk21Kongress wird gefördert und unterstützt durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit, durch das Umweltbundesamt, durch Engagement Global mit ihrer Servicestelle Kommunen in der Einen Welt und finanzieller Unterstützung durch das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, durch das Land Sachsen-Anhalt und durch die Stadt Dessau-Roßlau. Weitere Unterstützer sind der Deutsche Städtetag, der Deutsche Landkreistag, der Deutsche Städte- und Gemeindebund, das Klima-Bündnis und ICLEI.