Netzwerk21Kongress

 

Nachhaltigkeit umsetzen – Wissen braucht Handelnde!

7. Netzwerk21Kongress fand am 8. und 9. Oktober 2013 im Haus der Wirtschaft Baden-Württemberg in Stuttgart statt.

Schnelleinstieg:

► Download : Kongressprogramm (pdf)
→ Zum Programm

Der bundesweite Netzwerk21Kongress bot zum siebenten Mal eine Plattform für Erfahrungsaustausch, Stärkung und Vernetzung lokaler Nachhaltigkeitsinitiativen. Er ist ein Ort der kritischen Diskussion und Weiterbildung für eine nachhaltige Kommunalentwicklung. Immer wieder gelingt es, dazu die unterschiedlichsten Akteure lokalen Engagements zusammenzuführen. Längst sind es nicht nur die traditionellen ehrenamtlichen Initiativen und kommunalen Verwaltungen, die den Kongress zum Austausch nutzen. Auch Unternehmen, wissenschaftliche Einrichtungen und Verbände unterschiedlichster Interessengruppen fanden sich zum Kongress als Beispielgeber, Wissensträger und Diskutanten ein.

Diskutiert wurde zu unterschiedlichen Aspekten inwieweit das Wissen um Nachhaltigkeitsstrategien die Handelnden beeinflusst und wie umgekehrt, durch Nachhaltigkeitsaktivitäten sowie deren Wirkung, Strategien überdacht werden.

Konkret ging es dabei um Fragen wie

  • Wie weit gehen Mitwirkung und Beteiligung bei den Themen Ressourcenschonung und Energiewende?
  • Wie wird man zum Anstifter für nachhaltige Entwicklung?
  • Welche Vorschläge gibt es für Nachhaltigkeitsmanagement und Nachhaltigkeitsindikatoren?

In Plenen und unterschiedlichen Workshopformen wurden Strategien diskutiert und interessante Praxisbeispiele vorgestellt. In offenen Diskussionsforen konnten Erfahrungen und zahlreiche Ideen ausgetauscht, konkrete aktuelle Herausforderungen diskutiert und neue Netzwerke geknüpft werden. Darüber hinaus gab es auf der Netzwerk21Expo und bei den Exkursionen Raum für Erfahrungsaustausch.

Zur Würdigung langjährigen Engagements für eine zukunftsfähige Entwicklung wurde der ZeitzeicheN – Preis in den Kategorien Initiativen, Kommunen, Unternehmen, Jugend und Internationale Partnerschaften verliehen im Neuen Schloss Stuttgart. Erfolgversprechende Ideen für künftige Projekte werden mit dem Zeitzeiche-Ideen-Preis prämiert.

Der Kongress wurde in diesem Jahr in Kooperation mit dem Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg ausgerichtet. Er wurde durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit, das Umweltbundesamt und die Veolia Wasser GmbH sowie zahlreiche Sponsoren und Partner unterstützt, denen unser herzlicher Dank gilt.

Zum Programm