Netzwerk21Kongress

 

Deutsche Vereinigung für Politische Bildung e.V. – Landesverband Niedersachsen Klimalab Osnabrück

Herr Henrik Peitsch
Lohstraße 45A
49074 Osnabrück

Telefon: +49 171 83 42 392

Internet: www.klimalab-os.net
Email: energiesparen@klimalab-os.net

„Schalt mal ab“ ist ein Projekt der Stadt Osnabrück und des Klimalabs Osnabrück und wird an den Schulen in Osnabrück angeboten. Das Team des KLIMAlab Osnabrück ist mittlerweile zu einer festen Einrichtung für viele Schulen geworden. Durch Forschungsprojekte und Versuche erlernen die Schülerinnen und Schüler in verständlicher Form alltagstaugliche Tipps zum Klimaschutz für die Schule und zu Hause. Angefangen bei der richtigen Ernährung für den eigenen Energiespeicher und der Auswahl regionaler Lebensmittel über das richtige Lüften und der umweltschonenden Stromnutzung sowie erneuerbarer Energiequellen bis hin zur Entstehung und den Folgen des Treibhauseffektes auf unser Klima können sie experiemtell konkrete Erfahrungen sammeln. Die Zusammenhänge von eigenem verantwortlichen Handeln und Auswirkungen auf die Reduzierung klimaschädlicher Wirkungen werden durch das didaktische Konzept des KLIMAlbas erfahrbar gemacht. Für die Sekundarschulen bietet das Team Planspiele und Anregungen sowie Hilfen für den Projektunterricht an.

Besondere Projekte:

  • Im Jahr Herbst 2015 reisten Steckenpferde mit Klimabotschaften mit dem Forschungs- und Medienschiff ALDEBARAN zur Klimakonferenz nach Paris. Die Steckenpferde wurden nach ihrer Rückkehr acht Wochen im Umweltministerium ausgestellt sowie an verschiedenen Orten in Osnabrück. Mit einzelnen Grundschulen wurden Projekttage zum Thema Klimawandel und Energie organisiert und durchgeführt.

Erfahrungen und Kompetenzen:

  • Die EnergiemanagerInnen übernehmen Verantwortung für die Einhaltung der erarbeiteten Regeln für den richtigen Umgang mit Energie in ihrem Klassenraum und geben das neu gewonnene Wissen an alle anderen in der Schule weiter. Die pädagogische Arbeit orientiert sich dabei an der Leitidee der Bildung für eine nachhaltige Entwicklung. Das Team bietet für die Schulen auch ausgearbeitete Module an, die in Anlehnung an die Lehrpläne für die 3. und 4. Jahrgangsstufe entwickelt wurden. Für die Sekundarstufen stehen didaktisch und methodisch aufbereitete Materialien zur Verfügung, die die Schülerinnen und Schüler an die Problematik des Klimawandels sowie die nicht nachhaltigen Wirkungen unsers Konsumverhaltens heranführen sollen. Das didaktische Konzept des Klimalabs orientiert sich am Leitbild der Bildung für nachhaltige Entwicklung.