Netzwerk21Kongress

 

Das Programm zum 11. Netzwerk21Kongress 2017 in Göttingen

► Download: aktualisiertes Gesamtprogramm (pdf)
► Download: Programmheft (pdf)


Dienstag, 28. November 2017


16:00 Uhr Exkursionen
19:00 Uhr Offenes Netzwerktreffen für alle Interessierten


Mittwoch, 29. November 2017


10:30 Uhr Begrüßung

  • Karen Thormeyer | Geschäftsführerin, GRÜNE LIGA Berlin e.V.
  • Herr Ulrich Holefleisch | Ratsherr und Bürgermeister, Stadt Göttingen
  • Dr. Christian Jacobs | Niedersächsisches Ministerium für Umwelt, Energie und Klimaschutz

10:45 Uhr Mit neuem Mut: Global denken, lokal handeln

  • Ein effizienteres „Weiter so“ hilft nicht – wir brauchen eine grundsätzliche Neuausrichtung! | Dr. Maja Göpel| ab Sept. 2017 WBGU-Generalsekretärin
  • Effizienz ist nicht alles, aber Nachhaltigkeit ohne Effizienz geht gar nicht | Prof. Dr. Mario Schmidt | Hochschule Pforzheim/Leuphana Universität

Anschließend Diskussion in Tischgruppen im Plenum sowie Stehtischdiskussion mit den Referenten
Moderation: Dr. Hannah Büttner | Integrative Dialoge

12:30 Uhr Mittagsimbiss und Eröffnung des Marktes der Möglichkeiten

Die Unterstützer_innen und Partner_innen des Kongresses sowie zahlreiche Expert_innen stehen mit ihren Veröffentlichungen und Exponaten für einen regen Erfahrungsaustausch zur Verfügung. Dieses Jahr ist der Markt in die Klimaschutz-Tage der Stadt Göttingen eingebunden. Vielfältige Mitmachaktionen, Experimente und Erfahrungen aus der Region präsentieren sich den Teilnehmenden sowie den Göttinger_innen.

14:00 Uhr Rahmenbedingungen für den Wandel – Wie können Landesnachhaltigkeitsstrategien dabei wirksam werden?

Kurzvorstellung der Nachhaltigkeitsstrategien aus den Bundesländern Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen und deren Verknüpfung zur Bundesnachhaltigkeitsstrategie.

  • Dr. Christian Jacobs | Niedersächsisches Ministerium für Umwelt, Energie und Klimaschutz
  • Victor Haase | Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz NRW

Plenumsdiskussion in Tischgruppen zu den Fragen:

  • Welche Erfahrungen haben die Teilnehmenden mit den vorgestellten und/oder mit vergleichbaren Strategien (auch auf kommunaler Ebene) gemacht?
  • Welche Empfehlungen können gegeben werden, um die Wirksamkeit der Strategien zu verstärken?

anschließend Stehtischdiskussion unter Beteiligung von:

  • Dr. Christian Jacobs | Niedersächsisches Ministerium für Umwelt, Energie und Klimaschutz
  • Victor Haase | Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz NRW
  • Thomas Dienberg | Stadtbaurat, Stadt Göttingen
  • Marie-Luise Abshagen | Referentin Nachhaltige Entwicklung, Forum Umwelt und Entwicklung

15:30 Uhr Pause

16:00 Uhr Workshopreihe I

18:00 Uhr Ende des 1. Kongresstages

19:00 Uhr Verleihung ZeitzeicheN-Preis


Donnerstag, 30. November 2017


8:30 Uhr Morgenkaffee

9:00 Uhr Workshopreihe II

10:45 Uhr Pause

11:15 Uhr Workshopreihe III

13:00 Uhr Mittagsimbiss und Markt der Möglichkeiten

14:00 Uhr Vermittlung von Nachhaltigkeitsthemen an schwer erreichbare Zielgruppen – Erkenntnisse, Hemmnisse und Lösungswege

Gemeinsamer Workshop im Plenum
Referent: Dr. Stefan Hermann Siemer | Ambulanz für neue Kommunikation

15:45 Uhr Ein Blick zurück und zwei nach vorn
Welche Impulse nehmen wir von diesem Kongress mit?
Was erwartet uns im nächsten Jahr?
Interview mit:

  • Dr. Harry Lehmann | Umweltbundesamt
  • Peter Kuras | Oberbürgermeister Stadt Dessau-Roßlau

Moderation: Dr. Hannah Büttner | Integrative Dialoge

16:00 Uhr Ende des Kongresses

16:15 Uhr Exkursionen